drucken

Persönliches Budget für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Menschen mit psychischen Erkrankungen erhalten monatlich einen mit den Kostenträgern vereinbarten Geldbetrag zur eigenverantwortlichen Verfügung. Die Höhe des Betrages richtet sich nach der persönlichen Hilfebedarfsplanung. Mit diesem Betrag werden dann die Hilfeleistungen finanziert.

Das heißt, dass Sie entscheiden, welche Hilfen Sie in welchem Umfang erhalten wollen und wer Ihnen helfen soll.

Die Angebote können einzeln oder in Gruppen wahrgenommen werden, je nach Ihrem individuellen Bedarf. Die Mitarbeitenden der BruderhausDiakonie beraten auf Wunsch dabei, ein entsprechendes Assistenzangebot zu entwickeln.

Die BruderhausDiakonie bietet Beratung, Begleitung und zielgerichtete Förderung in den Bereichen:

  • Hauswirtschaftliche Hilfen
  • Lebenspraktische Hilfen zur Alltagsbewältigung
  • Beschäftigung und Arbeit
  • Beratende Begleitung und Psychosoziale Gespräche
  • Gruppenangebote (z.B. Sport, Erwachsenenbildung, kreative Tätigkeiten)

Kontakt

Sozialdienst der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrischen Hilfen im Landkreis Freudenstadt
Telefon 07448 921-0

Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrische Hilfen im Landkreis Freudenstadt
Buchenweg 4
72297 Seewald-Schernbach
Telefon 07448 9210
Fax 07448 921111
dorothea.rau(at)bruderhausdiakonie.de

 

Dorothea Rau
Fachbereichsleitung Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie Freudenstadt